Förderdiagnostik



Zu Beginn einer individuellen lerntherapeutischen Förderung führen wir ein Anamnesegespräch mit den Eltern, bei dem wir die aktuelle Lage sowie die Kindesentwicklung erfragen, durch. Danach erfolgt das Analysieren des Ist-Standes mittels einer Förderdiagnostik mit dem Kind, strukturierten Beobachtungen und dem Erheben weiterer relevanter Daten. Die gewonnen Erkenntnisse werden für die Förderplanung genutzt.

Weitere Informationen zu unseren eingesetzten Testverfahren finden Sie unter Förderdiagnostikum KARO oder Förderdiagnostikum QDF.


Diese Art von Testung ist nicht mit einer Selektionsdiagnostik (Liegt eine Teilleistungsstörung vor oder nicht?) zu vergleichen. Dazu wenden Sie sich bitte an die Schulpsychologische Beratungsstelle der Sächsischen Bildungsagentur (Regionalstelle Zwickau).

Lernwerkstatt Zwickau e.V., Wostokweg 33, 08066 Zwickau
Copyright © 2007 by Lernwerkstatt Zwickau e.V. Alle Rechte vorbehalten.