Kindorientierung bedeutet:

  • Die Stärken des Kindes zu erkennen und an diese Stärken anzuknüpfen.
  • Die Stärken des Kindes in das therapeutische Gespräch mit den Eltern einzubeziehen und zu verdeutlichen.
  • Eine Lernumgebung für das Kind zu schaffen,...
    • ... in der sich das Kind wohl fühlt.
    • ... in der es an Bekanntes anknüpfen kann.
    • ... in der es seine sowie neue Wege gehen lernt.
    • ... in der es mit allen Sinnen lernen kann.
    • ... in der es Bestätigung findet.
    • ... in der es Selbstvertrauen entwickelt.
    • ... in der es Freude am Lernen (wieder)findet.
    • ... in der es Sicherheit bei der Erfüllung von Anforderungen gewinnt.
    • ... in der es sich individuelle Kontrollverfahren aneignet.
    • ... in der es eigene Fehler annehmen und korrigieren lernt.
    • ... in der es sich selbst Aufgaben stellen lernt.
    • ... in der es lernt, seine Meinung zu äußern.
    • ... in der es lernt, seine individuelle Lernhygiene zu entwickeln.
    • ... in der es lernt, selbständig zu lernen.
* *
*
Lernwerkstatt Zwickau e.V., Wostokweg 33, 08066 Zwickau
Copyright © 2007 by Lernwerkstatt Zwickau e.V. Alle Rechte vorbehalten.