Zucker – Iglu

Das Zucker - Iglu

Wie wäre es mit einer gestalteten Polarlandschaft auf dem Fensterbrett?

Ein Iglu aus Zuckerstücken kann für kleine und große Architekten eine schöne Winterbastelidee sein.

Dieses Material benötigen wir:

  1. Würfelzucker
  2. stabile Unterlage
  3. Puderzucker
  4. Eiweiß
  5. Lebensmittelfarbe

Und so wird’s gemacht:

Zuerst stellen wir den „Mörtel“ für das Iglu her. Den Puderzucker mit etwas Lebensmittelfarbe und dem Eiweiß verrühren. Es muss eine zähflüssige, klebrige Masse entstehen. Wir haben blaue Lebensmittelfarbe gewählt, um den eisigen Charakter zu verdeutlichen.

Die erste Steinreihe wird mit dem Mörtel am Boden fixiert. Wer Sorge hat, einen Kreis gut legen zu können, stellt einfach eine kleine Schale oder Dose auf die Unterlage und baut die Würfelzuckerstücke darum auf.

Nun wird eine Reihe nach der anderen übereinandergestapelt. Dabei nicht mit Mörtel sparen! Wichtig, die Zuckerwürfelstücke nach innen etwas versetzen. So verjüngt sich das Iglu langsam nach oben.

Das Iglu nur noch oben verschließen und den Mörtel gut durchhärten lassen und fertig ist das Zucker-Iglu!

Dienstag, 12.01.2021

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.