Kunstschnee im DIY-Style

Kunstschnee im DIY-Style

Auch wenn der Schnee im Freien bereits wieder beginnt zu tauen, heißt das noch lange nicht, dass wir auf eine weiße Winterpracht verzichten müssen. Im Folgenden haben wir euch eine kleine Anleitung zusammengestellt, mit welcher ihr selbst Kunstschnee herstellen könnt. Im Anschluss kann man damit beispielsweise eine Winterlandschaft auf der Fensterbank oder auf einem Tisch dekorieren.

Das benötigen wir:

  1. 2 Packungen Speisestärke (á 400g) (je nach gewünschter Menge reicht auch eine Packung)
  2. 1 Dose Rasierschaum (300ml)
  3. 1 Schüssel
  4. Einmalhandschuhe
  5. flache Schalen, „Werkzeug“
  6. Tischunterlage, Staubsauger

Und so wird’s gemacht:

Es bietet sich an die einzelnen Arbeitsschritte in der Küche durchzuführen, denn diese lässt sich im Folgenden leichter reinigen!

  1. Tischunterlage unterlegen
  2. Speisestärke in die Schüssel schütten
  3. großzügig Rasierschaum dazu und alles miteinander vermengen (Einmalhandschuhe?)
  4. Wenn alles gut vermischt ist, kann der Spaß auch schon fast beginnen!
  5. Überschüssigen Schnee gleich aufsaugen! Mama/Papa freuen sich!

Der entstandene künstliche Schnee, lässt sich nun gut verarbeiten. Mit normalem Bastelkleber hält er auch länger an den Gegenständen welche ihr dekorieren möchtet.

Noch ein paar Vorteile: der Schnee ist nicht kalt, er schmilzt nicht und gut verpackt in eine Dose lässt er sich auch super aufbewahren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel.

Wir freuen uns auch immer über ein paar Fotos von euren selbst umgesetzten Ideen. (E-Mail: seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.