Ein Frühbeet anlegen

Ein Frühbeet anlegen

Jetzt ist die Zeit in der man anfangen kann, für den Garten Kräuter und Gemüse vorzukeimen und vorzuziehen. Je früher man anfängt, desto eher kommt man in den Erntegenuss. Deshalb haben wir uns für heute überlegt, ein kleines Frühbeet anzulegen. Ihr könnt es anschließend auf der Fensterbank aufstellen und jeden Tag beobachten, wie die kleinen Pflänzchen zu keimen beginnen.

das Material benötigst du:

  1. einen Eierkarton, oder Pappröllchen (Klopapier, Haushaltsrolle)
  2. eine Schere
  3. Aluminiumfolie
  4. Klebeband
  5. Blumenerde und etwas Sand (Anzuchterde)
  6. unterschiedliche Samen (Gurke, Erbse, Tomate, Paprika, Kürbis, Zucchini, Salate, …)

und so wird’s gemacht:

  1. Eierkartondeckel mit Schere abschneiden
  2. Eierhalter in den Deckel stellen

Oder:

  1. Papprollen auf 7cm Länge zuschneiden
  2. Röllchen auf Wasserdichte Unterlage stellen (Teller)
  3. Eierkarton/ Pappröllchen mit Erdgemisch locker befüllen
  4. unterschiedliche Samen auf Eierkarton/ Pappröllchen verteilen
  5. Samen leicht eindrücken
  6. die vom Fenster abgewandte Seite mit Aluminiumfolie verkleiden(Pflanzen wachsen dann gerade nach oben)
  7. Frühbeet auf Fensterbank stellen
  8. regelmäßig mit Wasser besprühen

Im Anschluss könnt ihr eure vorgekeimten Pflanzen einfach mit der Pappe in die Erde eines Beetes setzen. Dort wachsen sie dann bis sie groß sind und können dann geerntet du verzehrt werden.

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer selbst gebastelten Frühbeete via seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de zukommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.