Die Tetrapack – Geldbörse

Die Tetrapack – Geldbörse

Ist euer gelber Sack für den Plastikmüll zuhause auch immer so schnell voll? Also wir finden es geradezu unglaublich, wieviel Müll innerhalb einer Woche anfällt und schließlich weggeworfen wird. Aber wie wäre es, wenn man aus dem „Müll“ noch etwas Nützliches herstellen kann? Die Tetrapacks, welche ihr von Saft- und Milchverpackungen her kennt, bieten viele Möglichkeiten kreativ zu werden, da sie besonders stabil sind. Wie ihr aus einem einfachen Tetrapack eine tolle und individuelle Geldbörse oder eine kleine Tasche herstellen könnt, zeigen wir euch jetzt.

das Material benötigst du:

  1. einen leeren Tetrapackkarton
  2. eine Schere
  3. ein Lineal
  4. einen Stift

und so wird’s gemacht:

  1. Tetrapackkarton gründlich mit Seife ausspülen und trocknen
  2. an Hinterseite des Kartons beginnen: Seitenkanten wie in Abbildungen gezeigt aufschneiden
  3. Muster auf Innenseite zeichnen (Deckel muss oben sein)
  4. Muster ausschneiden
  5. neue Falten ziehen und einknicken siehe Abbildung
  6. Loch ausschneiden und an Deckel anpassen
  7. Geldbörse/ Tasche befüllen und mit Deckel verschließen

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren wünscht euch euer Team der Freizeitinsel! Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer selbstgebastelten Täschchen und Geldbörsen zukommen lassen (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Besucht uns auch auf unserer Web-Site unter: https://lernwerkstatt-zwickau.de/category/allgemein/freizeit/freizeit-logbuch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.