Flüssigkeiten in Bewegung

Flüssigkeiten in Bewegung

Habt ihr schon einmal Eisschollen auf der Wasseroberfläche schwimmen gesehen? Das ist immer so, denn Eis und Schnee haben eine geringere Dichte als Wasser.
Doch wie ist das mit verschiedenen Flüssigkeiten? Dazu haben wir für euch einen kleinen Versuchsaufbau vorbereitet.

das benötigst du:

  1. mit Lebensmittelfarbe oder Tinte gefärbtes Wasser
  2. Sirup, Honig oder Agavendicksaft
  3. Salatöl
  4. großes Becherglas

und so wird’s gemacht:

  1. Becherglas bis zu einem Viertel mit blaugefärbten Wasser befüllen
  2. darauf ca. die gleiche Menge Salatöl gießen
  3. anschließend noch den Sirup/ Agavendicksaft hinzufügen

Anschließend könnt ihr noch verschiedene Gegenstände (Murmel, Nudel, Weintraube, Plastikspielfigur) in die Flüssigkeiten legen. Auch diese haben unterschiedliche Dichten und steigen im Glas auf oder ab.

Viel Spaß beim Nachmachen, Ausprobieren und Experimentieren wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer Forschungsergebnisse via seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de zukommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.