bookmark_borderHerzliche Teelicht-Grüße

Herzliche Teelicht-Grüße

Kennt ihr das? Man hat einen Menschen furchtbar gern, aber sagt es ihm viel zu selten. Das wollen wir heute ändern! Unser heutiges DIY ist schnell gemacht und dennoch liebevoll und persönlich. Also ran an die Teelichter und los geht’s!

das brauchst du:

  1. Teelichter
  2. einen dunklen Fineliner
  3. ein Blatt Papier
  4. eine Schere
  5. evtl. bunte Maskingtapes

und so wird’s gemacht:

  1. Teelicht auftrennen in Aluminiumrand und Wachs
  2. Docht vorsichtig nach unten aus Wachs herausziehen
  3. Wachsrest als Vorlage für Kreis nutzen
  4. Kreis auf Blatt Papier mit Vorlage zeichnen
  5. netten Spruch auf Kreis schreiben
  6. Kreis mittig mit kleinem Loch versehen (für den Docht)
  7. den Spruchzettel auf Docht stecken
  8. Docht mit Zettel und Wachs wieder ineinanderstecken
  9. Kerze wieder in die Aluminiumhülle stellen
  10. Hülle mit Maskingtabes liebevoll gestalten

Bevor ihr die Kerzen entzündet, stellt sie auf eine Unterlage! Löscht die Kerzen bitte bevor das eingelegte Papier zu brennen beginnt! (Brandgefahr!)

Viel Spaß beim Verschenken und Freude bereiten wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbstgemachten Teelicht-Grüße zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

bookmark_borderDas CD-Mandala

Das CD-Mandala

Wer von euch hat alte CDs zuhause und braucht sie nicht mehr? Bevor ihr die alten Plastikscheiben in den Müll schmeißt, kann man noch so einiges mit ihnen anstellen!

Wie wäre es den mit einem hübschen Mandala? Das macht richtig Spaß, man kann super dabei die Seele baumeln lassen und ganz nebenbei wird der Plastikmüll sinnvoll wiederverwendet!

das brauchst du:

  1. eine alte CD oder DVD
  2. ein Lineal
  3. einen Permanentmarker (auf Plastik haltend)
  4. jede Menge verschiedenfarbiger Knöpfe
  5. Bastelkleber
  6. evtl. einen Pinsel zum Aufragen des Klebers

und so wird’s gemacht:

  1. zeichne 3 gerade Linien sternenförmig mit Lineal auf die CD (Rückseite)
  2. lege ein Knopf-Muster deiner Wahl (nutze die Linien als Hilfe)
  3. Knöpfe von innen nach außen ankleben

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer selbst gestalteten Mandalas zukommen lassen! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

bookmark_borderEine Erbse im Glas

Eine Erbse im Glas

An alle begeisterten Forscher und Entdecker – heute starten wir wieder ein kleines Projekt!

Wenn ihr wissen wollt, wie aus einem kleinen Samen eine große Pflanze wird, haben wir genau das Richtige für euch. Damit ihr das Wachstum der Pflanze auch in Ruhe und über einen längeren Zeitraum hinweg beobachten könnt, lasst doch die Erbse einfach an einer Glaswand keimen und aufwachsen.

das brauchst du:

  1. ein großes Schraubglas
  2. etwas Küchenrolle
  3. etwas Watte
  4. eine Erbse als Samen (oder eine Bohne)
  5. eine Schere
  6. einen Zahnstocher
  7. Wasser

und so wird’s gemacht:

  1. Streifen aus Küchentuch schneiden (so lang, wie Glas hoch ist), Glas damit auskleiden
  2. Watte in die Mitte drücken (so, dass Streifen am Rand angedrückt wird)
  3. Erbse mit Zahnstocher zwischen Glaswand und Küchenpapier schieben (mittig)
  4. Wasser einfüllen, bis es im Glas ca. 1 cm hoch steht
  5. Deckel auflegen, nicht fest verschrauben! (Mini-Treibhaus)
  6. Glas an hellen Platz, jedoch nicht in die Sonne stellen
  7. gießen, wenn es zu trocknen beginnt (nach Bedarf)

Jetzt kannst du die Erbse beobachten und wenn du möchtest sogar ein kleines Tagebuch führen. Hier kannst du Veränderungen der Erbse festhalten und die Entwicklung der Pflanze nachvollziehen.  Wenn die Pflanze aus dem Glas gewachsen ist, kannst du sie in einen Topf mit Erde umsetzen oder in deinen Garten auspflanzen und das weitere Wachstum beobachten.

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer keimenden Erbsen im Glas zukommen lassen! (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

bookmark_borderDas Milchmädchen kommt!

Das Milchmädchen kommt!

Ihr habt bestimmt im Supermarkt schon mal gezuckerte Kondensmilch gesehen. Wisst ihr wie man diese Leckerei auch ganz einfach selbst herstellen kann? Wir haben euch ein einfaches Rezept zusammengestellt, damit ihr diese süße Milchcreme selbst ausprobieren könnt. Anschließend kann man damit beispielsweise Früchte verzieren oder sie als süßen Aufstrich verwenden.

Bitte fragt im Vorfeld eure Eltern um Erlaubnis und eventuelle Unterstützung, denn die Milch schäumt beim Kochen stark auf.

das brauchst du:

  1. 2 Liter Milch (ergibt ca. 0,5 Liter Milchmädchen)
  2. 250g Zucker
  3. einen großen Kochtopf (mind. 5 Liter)
  4. einen Holzlöffel
  5. ein Glas zum Aufbewahren (oder mehrere kleine)

und so wird’s gemacht:

  1. Milch im Kochtopf erwärmen
  2. Zucker hinzugeben
  3. unter ständigem Rühren aufkochen lassen
  4. auf hoher Hitze weiter kochen (ca. 30 min)
  5. immer weiter Rühren! Die Masse brennt sonst an!
  6. kochen bis Masse etwas fester und cremiger ist
  7. Creme in Gläser aufteilen
  8. abkühlen lassen

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer hübsch verzierten Leckereien zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

bookmark_borderFlüssigkeiten in Bewegung

Flüssigkeiten in Bewegung

Habt ihr schon einmal Eisschollen auf der Wasseroberfläche schwimmen gesehen? Das ist immer so, denn Eis und Schnee haben eine geringere Dichte als Wasser.
Doch wie ist das mit verschiedenen Flüssigkeiten? Dazu haben wir für euch einen kleinen Versuchsaufbau vorbereitet.

das benötigst du:

  1. mit Lebensmittelfarbe oder Tinte gefärbtes Wasser
  2. Sirup, Honig oder Agavendicksaft
  3. Salatöl
  4. großes Becherglas

und so wird’s gemacht:

  1. Becherglas bis zu einem Viertel mit blaugefärbten Wasser befüllen
  2. darauf ca. die gleiche Menge Salatöl gießen
  3. anschließend noch den Sirup/ Agavendicksaft hinzufügen

Anschließend könnt ihr noch verschiedene Gegenstände (Murmel, Nudel, Weintraube, Plastikspielfigur) in die Flüssigkeiten legen. Auch diese haben unterschiedliche Dichten und steigen im Glas auf oder ab.

Viel Spaß beim Nachmachen, Ausprobieren und Experimentieren wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer Forschungsergebnisse via seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de zukommen lassen.

bookmark_borderÖffnungszeiten Freizeitinsel

Öffnungszeiten Freizeitinsel

Die Freizeitinsel des Lernwerkstatt Zwickau e. V. hat wieder geöffnet. 🙂

Angesprochen sind alle Kinder und Jugendlichen, die sich Unterstützung bei den schulischen (Haus-) Aufgaben wünschen oder aktiv an unseren Online-Aktionen mitwirken möchten.

Nach telefonischer Voranmeldung können Kinder und Jugendliche ab dem 22.02.2020 die Freizeitinsel wieder besuchen.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team des Lernwerkstatt Zwickau e. V.

bookmark_borderBlumenmeer-Experiment

Blumenmeer-Experiment

Eine entspannende Aktion aus unserer Experimente-Kiste.

Materialliste:

  • Papier
  • Stifte
  • Schere
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schale mit Wasser

Arbeitsschritte:

  1. die Vorlage auf ein Blatt Papier übertragen
  2. an den Spitzen entlang ausschneiden
  3. die Innenseite bunt bemalen
  4. Kann: eine geheime Botschaft hineinschreiben
  5. die Spitzen zur Mitte falten
  6. vorsichtig auf das Wasser in der Schale legen
  7. die Blume öffnet sich wieder und gibt ihr Innerstes preis

Probiert doch mal unterschiedlich starkes Papier aus. Merkt ihr einen Unterschied?

Das Wasser weicht das Papier auf, d.h. es dringt in das Papier ein und lässt die Fasern aufquellen. An den Faltkanten glättet sich das Papier wieder und die Blüte öffnet sich.

bookmark_borderAltpapierperlen

Perlen aus Altpapier

Kennt ihr das auch, ihr habt eine wichtige Verabredung und keine farblich passende Kette zu eurem Lieblingspulli?

 

Nichts leichter als das, schnell mal die alten Kataloge gewälzt und ein paar bunte Seiten geschnappt, alles in Streifen schneiden (reißen geht auch), großzügig Leim darauf verteilen und zusammenrollen. Nun noch ein Band durchziehen und fertig ist die passende Halskette.

Das war euch zu schnell? Dann kommt jetzt die Step’by’Step-Anleitung:

Materialliste:

* altes Papier (Zeitung, Kataloge, … – hauptsache bunt 🙂 )
* Rundholz (Zahnstocher, Schachlikspieß, …) zum Aufwickeln
* Lineal, Stift, Schere, Leim
* Band zum Auffädeln
* zusätzliche Verzierungen (Anhänger, Perlen, …)

So geht’s:

  1. Zickzack – Muster auf Papier aufzeichnen und dann die länglichen Dreiecke mit der Schere abschneiden
  2. Einen vorbereiteten Streifen mit Leim auf der Innenseite bestreichen
    ! Achtung: Auf der breiten Seite die ersten 2 cm ohne Leim belassen, sonst klebt es später am Holz fest!
  3. Mit der breiten Seite über das Holz straff aufwickeln (siehe Video 🙂 )
  4. Beliebig oft wiederholen
  5. Wenn alle Perlen fertig sind (und wieder trocken vom Leim) können sie aufgefädelt werden.

Bei unserer Beispielkette haben wir noch vorhandene Zierperlen dazwischen aufgefädelt, es geht aber auch nur mit Papierperlen.

Es muss auch nicht immer eine Kette sein, uns fallen da spontan noch Schlüsselanhänger, Ohrringe, Perlenvorhang ( 🙂 ) oder Armbänder ein. Habt ihr noch mehr Ideen? Schneidet doch mal andere Formen und wickelt diese auf – was wird wohl passieren?

Also eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, traut euch! Viel Spaß beim Ausprobieren und ihr wisst ja: wir freuen uns über eure Fotos 🙂 !

bookmark_borderVom Garn zur Blume

Vom Garn zur Blume

Ihr Lieben,

die heutige Aktion wird mal ganz anders. 😉
Nachdem ich viele Ideen gefunden und ausprobiert habe, möchte ich euch heute keine Anleitung geben.

Vielmehr sollen die Fotos eure Fantasie anregen und euch auffordern, selbst mal eine Idee auszuprobieren.

Kleiner Tipp: Es gibt Internetseiten mit super Videoanleitungen, da kann auch mal Pause gedrückt werden. 😉

(mögliche) Materialliste:

  • Wolle
  • Nadel
  • Schere
  • Lineal

Wenn ihr Fragen oder Unterstützung bei der Umsetzung einer Anleitung benötigt, ruft mich an (heute bis 16.00 Uhr).  

Gern dürft ihr eure fertigen Blumen bei facebook als Kommentar hinterlassen oder wie immer via Email an uns. Wir freuen uns über jede Rückmeldung.

Viel Erfolg beim Mitmachen.

bookmark_borderFaschings-Kräppelchen

Faschings – Kräppelchen

Die Zubereitung zu Hause unbedingt mit euren Eltern gemeinsam durchführen!

Was ihr braucht:

  • 400 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Quark
  • 8 EL Öl
  • 4 EL Milch
  • 1 Ei

 

Vorbereitung:

  1. Tiefen Teller mit 2 – 3 Lagen Küchenpapier versehen und zusammen mit dem großen Teller bereitstellen
  2. Mehl und Zucker abwiegen und zusammen mit den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben
  3. mit dem Handrührgerät alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig verrühren
  4. Öl (ca. 1,5 – 2cm Füllhöhe) in einem Topf vorsichtig erhitzen, dabei mit dem Holzstäbchen prüfen, wenn sich Bläschen am Holz bilden, evtl. die Temperatur leicht zurückdrehen
  5. Nun können teelöffelgroße Portionen im Öl ausgebacken werden
    ! Achtung heiß ! 
    vorsichtig drehen bis zur goldgelben Färbung
  6. Die Kräppelchen mit Schaumlöffel vorsichtig entnehmen (Öl abtropfen lassen)
  7. Anschließend auf den Teller (mit Küchenrolle) zum Trocknen legen
  1. Zum Servieren die Kräppelchen auf einen sauberen Teller oder Schüssel geben. Wahlweise können diese noch mit Zucker/ Puderzucker bestreut werden.

Lasst es euch gut schmecken,
am besten mit einem Glas Milch.

Außerdem:

  • 1 Schüssel
  • 1 Küchenwaage
  • 1 Topf
  • Öl zum Ausbacken
  • 1 Handrührgerät
  • 2 Teelöffel
  • 1 langes Holzstäbchen
  • 1 großer Teller
  • 1 tiefer Teller
  • Schaumlöffel
  • Küchenpapier

bookmark_borderAuf der Suche nach dem größten ???

Auf der Suche nach dem größten Eiszapfen

Wart auch ihr am Wochenende mal in eurer Wohngegend unterwegs?

Sind euch die Eiszapfen aufgefallen?

Sie wachsen gerade an Allem was tropfen kann.

Heute wollen wir gemeinsam mit euch mal die größten Zapfen suchen.

Also zieht euch warm an und schnappt euch eine Kamera oder Handy.

Dann kann es auch schon losgehen.

Wenn ihr schönr große Zapfen findet, macht ein Foto und schickt es uns.

Die Beweisfotos dürft ihr gern bei uns posten (facebook) oder
via Email an j.welsch@lernwerkstatt-zwickau.de senden.

Viel Erfolg und immer schön die Augen aufhalten.

bookmark_borderEin Herz zum Valentinstag oder Rosen für die Liebsten?

Ein Herz zum Valentinstag oder Rosen für die Liebsten?

Bestimmt habt ihr schon mitbekommen, dass am Sonntag Valentinstag ist. Gerade an diesem Tag denken sich Menschen auf der ganzen Welt tolle Überraschungen aus, um dem Partner/ der Partnerin ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Vielleicht traut sich ja sogar der Eine oder Andere den ersten Schritt zu wagen und einem Mitmenschen seine Gefühle zu offenbaren. Deshalb haben wir ein paar kleine Bastelarbeiten vorbereitet, mit welchen ihr euren Lieben eine große Freude bereiten könnt.

Ein Herz zum Valentinstag

das benötigst du:

  1. ein rotes Blatt Zeichenkarton A4 (weißes Blatt geht auch, dann später farbig gestalten)
  2. eine Schere
  3. einen Bleistift
  4. einen netten Spruch für deine Liebsten

und so wird’s gemacht:

  1. das Blatt in der Mitte falten
  2. Hand wie in Abbildung gezeigt auf Blatt legen (Daumen und Zeigefinger bilden die halbe Herzform)
  3. Handumrisse mit Bleistift nachziehen
  4. Umriss der Hand an der Linie ausschneiden
  5. Karte aufklappen und den netten Spruch auf die Innenseite schreiben

Rosen für die Liebsten

das benötigst du:

  1. farbiges Papier (je nachdem wie die Rosenblüten später aussehen sollen)
  2. Bastelkleber und etwas Holzleim
  3. eine Schere
  4. einen Bleistift
  5. etwas Schnur
  6. ein paar Stöckchen

und so wird’s gemacht:

  1. farbiges Papier in kleine Quadrate schneiden (siehe Startbild)
  2. das Spiralenmuster mit Bleistift auf Quadrate aufzeichnen
  3. an der Linie die Spirale ausschneiden
  4. die Spirale von außen nach innen zusammenrollen
  5. die Spirale an der Unterseite zu einer Blüte zusammenkleben (siehe Abb.)
  6. Schritte wiederholen bis du genügend Blüten hast
  7. Stöckchen zu einem Strauß zusammenbinden
  8. Blüten mit Holzleim auf dem Strauß verteilen und befestigen

Viel Spaß beim Nachbasteln, Ausprobieren und Freude bereiten wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer selbstgebastelten Karten und Sträuße via seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de zukommen lassen.

bookmark_borderDer Münzendiebstahl

Der Münzendiebstahl

Wer gestern keine Zeit hatte die kleine Geldbörse aus Tetrapack zu bauen, bekommt heute die Möglichkeit sein hart erspartes Geld auf eine ganz andere Art und Weise zu verstecken! Wir haben für euch ein kleines Experiment vorbereitet, mit dem ihr Geldmünzen in Windeseile unsichtbar machen könnt. Aber keine Angst! – Anschließend werdet ihr sie wieder sichtbar machen können!

das benötigst du dafür:

  1. eine Münze
  2. ein leeres Glas
  3. ein Messbecher
  4. ein weißes Blatt
  5. etwas Wasser

und so wird’s gemacht:

  1. Münze auf das weiße Blatt legen
  2. das Glas auf die Münze stellen
  3. jetzt das Wasser mit dem Messbecher in das Glas gießen
  4. Was kannst du beobachten?

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Besucht uns auch auf unserer Web-Site unter: https://lernwerkstatt-zwickau.de/category/allgemein/freizeit/freizeit-logbuch/

bookmark_borderDie Tetrapack – Geldbörse

Die Tetrapack – Geldbörse

Ist euer gelber Sack für den Plastikmüll zuhause auch immer so schnell voll? Also wir finden es geradezu unglaublich, wieviel Müll innerhalb einer Woche anfällt und schließlich weggeworfen wird. Aber wie wäre es, wenn man aus dem „Müll“ noch etwas Nützliches herstellen kann? Die Tetrapacks, welche ihr von Saft- und Milchverpackungen her kennt, bieten viele Möglichkeiten kreativ zu werden, da sie besonders stabil sind. Wie ihr aus einem einfachen Tetrapack eine tolle und individuelle Geldbörse oder eine kleine Tasche herstellen könnt, zeigen wir euch jetzt.

das Material benötigst du:

  1. einen leeren Tetrapackkarton
  2. eine Schere
  3. ein Lineal
  4. einen Stift

und so wird’s gemacht:

  1. Tetrapackkarton gründlich mit Seife ausspülen und trocknen
  2. an Hinterseite des Kartons beginnen: Seitenkanten wie in Abbildungen gezeigt aufschneiden
  3. Muster auf Innenseite zeichnen (Deckel muss oben sein)
  4. Muster ausschneiden
  5. neue Falten ziehen und einknicken siehe Abbildung
  6. Loch ausschneiden und an Deckel anpassen
  7. Geldbörse/ Tasche befüllen und mit Deckel verschließen

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren wünscht euch euer Team der Freizeitinsel! Gern könnt ihr uns ein paar Fotos eurer selbstgebastelten Täschchen und Geldbörsen zukommen lassen (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

Besucht uns auch auf unserer Web-Site unter: https://lernwerkstatt-zwickau.de/category/allgemein/freizeit/freizeit-logbuch/

bookmark_borderDer flitzende Igel

Der flitzende Igel

Heute Vormittag haben wir uns bereits mit dem Frühling beschäftigt und einen Versuch unternommen ihn mit bunten Blumen hervorzulocken. Doch was ist mit all den Tieren, die im kalten Winter draußen in der Natur überleben müssen? Der Igel beispielsweise hat sich immer noch unter seinem Laubhaufen versteckt und wartet sehnsüchtig darauf, bald wieder losflitzen zu können. Denn in der langen Winterzeit hat er fast all seine Fettreserven aufgebraucht. Diese muss er sich nach der kalten Jahreszeit wieder anfuttern. Damit der Igel auch richtig in Schwung kommt, haben wir für euch etwas zum Basteln vorbereitet.

das benötigst du dafür:

  1. eine große Pappe (je nach Igelgröße)
  2. eine Schere
  3. etwas Bastelkleber
  4. einen Bleistift
  5. etwas schwarze Farbe / einen schwarzen Stift
  6. einen Pinsel
  7. eine Briefklammer

und so wird’s gemacht:

  1. Stachelkleid und Igelkopf auf Pappe zeichnen
  2. Rad aus Beinen auf Pappe zeichnen (siehe Abb.)
  3. Stachelkleid, Kopf und Rad aus Beinen ausschneiden
  4. Teile, wenn notwendig farblich gestalten
  5. Stachelkleid und Igelkopf aneinanderkleben
  6. Igel ca. 1,5cm über der unteren Kante lochen
  7. Beine mit Briefklammer an Igelkörper befestigen

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbasteln wünscht euch euer Team der Freizeitinsel!

Gern könnt ihr uns ein paar Bilder eurer selbstgebastelten Igel zukommen lassen. (seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de )