bookmark_borderKunstschnee im DIY-Style

Kunstschnee im DIY-Style

Auch wenn der Schnee im Freien bereits wieder beginnt zu tauen, heißt das noch lange nicht, dass wir auf eine weiße Winterpracht verzichten müssen. Im Folgenden haben wir euch eine kleine Anleitung zusammengestellt, mit welcher ihr selbst Kunstschnee herstellen könnt. Im Anschluss kann man damit beispielsweise eine Winterlandschaft auf der Fensterbank oder auf einem Tisch dekorieren.

Das benötigen wir:

  1. 2 Packungen Speisestärke (á 400g) (je nach gewünschter Menge reicht auch eine Packung)
  2. 1 Dose Rasierschaum (300ml)
  3. 1 Schüssel
  4. Einmalhandschuhe
  5. flache Schalen, „Werkzeug“
  6. Tischunterlage, Staubsauger

Und so wird’s gemacht:

Es bietet sich an die einzelnen Arbeitsschritte in der Küche durchzuführen, denn diese lässt sich im Folgenden leichter reinigen!

  1. Tischunterlage unterlegen
  2. Speisestärke in die Schüssel schütten
  3. großzügig Rasierschaum dazu und alles miteinander vermengen (Einmalhandschuhe?)
  4. Wenn alles gut vermischt ist, kann der Spaß auch schon fast beginnen!
  5. Überschüssigen Schnee gleich aufsaugen! à Mama/Papa freuen sich!

Der entstandene künstliche Schnee, lässt sich nun gut verarbeiten. Mit normalem Bastelkleber hält er auch länger an den Gegenständen welche ihr dekorieren möchtet.

Noch ein paar Vorteile: der Schnee ist nicht kalt, er schmilzt nicht und gut verpackt in eine Dose lässt er sich auch super aufbewahren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen wünscht euch euer Team der Freizeitinsel.

Wir freuen uns auch immer über ein paar Fotos von euren selbst umgesetzten Ideen. (E-Mail: seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de)

bookmark_borderDas Zucker-Glas-Experiment

Das Zucker-Glas-Experiment

Heute haben wir uns etwas ganz Besonderes für große und kleine Forscher ausgedacht.

Ein Blitzlichtgewitter im Zuckerglas!

Und wenn du jetzt glaubst: „So ein Quatsch das klappt doch nie!“, dann wirst du überrascht sein, was deine Finger alles können.

Dafür benötigen wir nur:

  1. ein Trinkglas
  2. Zucker
  3. einen dunklen Raum

Und so wird’s gemacht:

Befüllt das Glas ungefähr halb voll mit Zucker.

Danach geht ihr mit dem Glas in einen wirklich dunklen Raum.

Aber Achtung: Bitte verletzt euch nicht dabei!

Wartet 5 Minuten bis sich eure Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben.

Jetzt müsst ihr nur noch einen Finger in das Glas strecken und die Zuckerkörner an der Glaswand zerdrücken.

Aber wie entsteht so ein Blitzlichtgewitter?

Wenn man die Zuckerkörner aus der Nähe betrachtet, stellt man fest, dass sie glatte Kanten haben. Dieser Zucker ist kristallin, er besteht also aus vielen kleinen Kristallen. Die Kristallstruktur ist sehr regelmäßig aufgebaut. Wird diese Struktur nun aufgebrochen, zum Beispiel wenn ihr mit dem Finger den Zucker zerdrückt, wird Energie frei (umgewandelt). Diese Energie wird in Form von elektrischer Spannung und damit auch von Licht sichtbar.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen! Sendet uns auch gern einen Kommentar als Feedback.

Euer Team der Freizeitinsel

bookmark_borderDer Sockenschneemann

Der Sockenschneemann

So ein kleiner Schneemann sieht nicht nur niedlich aus und ist in jedem Zimmer ein Hingucker – er hat auch einen echten Job!

Stellt ihn hierfür einfach zwischen eine Tür und Türrahmen und ihr werdet sehen, dass er ein super Türstopper ist. Und ganz nebenbei könnt ihr den Winterspaß zu euch nachhause holen! Zum Glück ist es gar nicht schwer selbst einmal einen Sockenschneemann zu bauen.

Dafür benötigen Wir:

  1. 1 Socken (kann ruhig ein einsamer alter Socken sein)
  2. einen Stoffrest (z.B. aus einem farbigen Socken)
  3. Reis zum Befüllen, oder etwas Ähnliches
  4. eine Schnur
  5. 2 Knöpfe
  6. 3 Stecknadeln (mögl. 2 schwarze & 1 orange) ihr könnt die Augen allerdings auch aufmalen!
  7. Kleber
  8. eine Schere

Und so wird’s gemacht:

  1. Schneidet den Socken unterhalb der Ferse ab
  2. Dreht den Socken auf Links und zieht das Ende des Sockens, dass sich in der Nähe der Ferse befindet, mit einem Stück Schnur zusammen
  3. Dreht den Socken wieder auf Rechts, befüllt ihn fast bis zum Rand mit Reis und knotet das obere Ende zu.
  4. Trennt einen kleinen Bereich für den Kopf ab, und verknotet ihn mit einem Stück Schnur.
  5. Jetzt wird der Stoffstreifen wie ein Schal um den Schneemann-Hals gebunden. Dann nehmt ihr das kleine Stück vom Socken, dass ihr am Anfang abgeschnitten habt, schlagt den Rand um und setzt es dem Schneemann als Mütze auf den Kopf.
  6. Nun fehlen nur noch die Knöpfe, die ihr einfach mit Kleber befestigt!
  7. Zuletzt bekommt der Schneemann noch seine (Stecknadel)-Augen. Und fertig ist euer selbstgemachter Sockenschneemann!

Wir freuen uns immer über ein paar Fotos von euren selbst gebastelten Ideen. Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen, wünscht euch euer Team der Freizeitinsel.

bookmark_borderMit Geometrie zum Mandala

Mit Geometrie zum Mandala

Ein Mandala ist ein geometrisches Schaubild, welches im Hinduismus und Buddhismus eine magische oder religiöse Bedeutung besitzt. Es ist meist quadratisch oder kreisrund und stets auf einen Mittelpunkt ausgerichtet. In der Religion verkörpert das Mandala das gesamte Universum und symbolisiert das Zusammenspiel von Himmel, Erde und Unterwelt.

Bestimmt habt ihr schon einmal ein Mandala zuhause, in der Schule oder bei uns in der Lernwerkstatt ausgemalt. Heute habt ihr die Möglichkeit kreativ zu werden und euch ein ganz eigenes Mandala auszudenken und auf Papier zu gestalten. Das beruhigt nicht nur Geist und Nerven, sondern macht auch noch richtig Spaß!

Hierfür benötigen wir:

  1. weißes Blatt Papier
  2. Zirkel
  3. Lineal
  4. Bleistift
  5. Farbstifte

Und so wird’s gemacht:

Zu Beginn zeichnet ihr mit dem Zirkel einen großen Kreis auf das Blatt Papier. Die Einstichstelle des spitzen Endes des Zirkels, markiert ihr mit Bleistift (Punkt oder kleiner Kreis). Dies ist der Mittelpunkt eures Kreises und Mandalas. Jetzt habt ihr die Möglichkeit ganz individuell mit Zirkel, Lineal und Bleistift euer Mandala geometrisch zu gestalten. Hierfür bieten sich Kreise, Ellipsen, Dreiecke und ovale Formen genauso an wie Kombinationen aus Punkten und Strichen. Anschließend könnt ihr euer Mandala auch noch farbig gestalten.

Freitag, 15.01.2021

bookmark_borderKristall-Schule

Kleine Kristall - Schule

Kristalle begegnen uns gerade in der Winterzeit sehr oft, denn sie fallen als Schnee zu Boden und sorgen im Freien für jede Menge Spaß. Aber wusstet ihr, dass ihr Kristalle auch selbst züchten könnt? Das geht sogar ganz bequem von zuhause aus.

Das benötigen wir:

  1. Löffel zum Umrühren
  2. Speisesalz aus der Küche
  3. Heißes Wasser
  4. ein großes Glas
  5. einen Baumwollfaden
  6. einen kleinen Stein
  7. Eventuell etwas Lebensmittelfarbe (zum Beispiel aus der Migros)
  8. Eventuell einen Trichter und Filterpapier

Und so geht’s:

  1. gesättigte Salzlösung herstellen:

Nehmt ein Glas und gießt vorsichtig heißes Wasser hinein. Dann gebt mit einem Löffel Speisesalz hinzu und rührt die Flüssigkeit um. Wenn sich das ganze Salz aufgelöst hat, könnt ihr erneut Salz hinzugeben und umrühren.

Diesen Schritt wiederholt ihr, bis eure Lösung trotz Rühren nicht mehr klar wird. Jetzt habt ihr eine sogenannte „gesättigte“ Lösung. Ihr erkennt sie daran, dass Salz-Körner am Boden liegen bleiben und sich nicht mehr auflösen. Über dem Bodensatz ist dann die klare Lösung.

  1. Filtrieren der Salzlösung:

Nehmt nun das Salzwasser und filtriert es. Ihr könnt dazu einen Trichter nehmen, den ihr mit etwas Kaffeefilter-Papier bestückt habt. Nun wird die Lösung vorsichtig durch den Filter in das Glas geschüttet. Dann bleibt das ungelöste Salz im Filterpapier hängen und die klare Flüssigkeit fließt in das Glas.

Übrigens, wenn ihr geschickt seid, könnt ihr auch ohne Filter auskommen. Gießt vorsichtig die klare Flüssigkeit vom Bodensatz ab.

  1. Faden einhängen:

Anschließend nehmt ihr einen Baumwollfaden und wickelt das eine Ende um einen Bleistift.  Das andere Ende wickelt ihr um den kleinen Stein als Beschwerung.

Den Bleistift legt ihr über das Glas, am besten genau in die Mitte. Der Wollfaden sollte dabei gut in die Flüssigkeit eintauchen.

  1. Geduld:

Abschließend stellt ihr euer Glas mit dem Faden an einen warmen und ruhigen Ort. Nun müsst ihr einige Zeit warten, bis die ersten Kristalle wachsen. Viel Spaß beim Erforschen und Beobachten eurer selbst gezüchteten Kristalle.

Donnerstag, 14.01.2021

bookmark_borderWinterpracht-selbstgemacht

Winterpracht - selbstgemacht

Damit der Winter nicht nur vor der Türe steht, sondern ihr ihn auch bei euch in aller Gemütlichkeit bewundern könnt, haben wir etwas für euch vorbereitet. Doch was macht den Winter so einzigartig? – Na klar, die weiße Winterpracht der Schneeflocken.

Eine Schneeflocke mal selbst aus Papier zu basteln geht ganz einfach und verzaubert euer Kinderzimmer im Nu in eine Winterlandschaft.

 

Das benötigen wir:

  • Quadratisches Papier (am besten einen Notizblock nutzen)
  • Schere
  • Leimstift

 

Und so geht’s:

Zu Beginn faltet ihr das Blatt Papier zu einem rechtwinkligen Dreieck und öffnet es anschließend wieder. Folgt nun den Bildern und Anweisungen Schritt für Schritt. Es werden zunächst die einzelnen Dornen der Schneeflocke erstellt. Im Anschluss werden diese zusammengefügt.

Am Ende nur noch einen Faden anbringen und aufhängen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbasteln und freuen uns über eure Fotos.

Mittwoch, 13.01.2021

bookmark_borderZucker – Iglu

Das Zucker - Iglu

Wie wäre es mit einer gestalteten Polarlandschaft auf dem Fensterbrett?

Ein Iglu aus Zuckerstücken kann für kleine und große Architekten eine schöne Winterbastelidee sein.

Dieses Material benötigen wir:

  1. Würfelzucker
  2. stabile Unterlage
  3. Puderzucker
  4. Eiweiß
  5. Lebensmittelfarbe

Und so wird’s gemacht:

Zuerst stellen wir den „Mörtel“ für das Iglu her. Den Puderzucker mit etwas Lebensmittelfarbe und dem Eiweiß verrühren. Es muss eine zähflüssige, klebrige Masse entstehen. Wir haben blaue Lebensmittelfarbe gewählt, um den eisigen Charakter zu verdeutlichen.

Die erste Steinreihe wird mit dem Mörtel am Boden fixiert. Wer Sorge hat, einen Kreis gut legen zu können, stellt einfach eine kleine Schale oder Dose auf die Unterlage und baut die Würfelzuckerstücke darum auf.

Nun wird eine Reihe nach der anderen übereinandergestapelt. Dabei nicht mit Mörtel sparen! Wichtig, die Zuckerwürfelstücke nach innen etwas versetzen. So verjüngt sich das Iglu langsam nach oben.

Das Iglu nur noch oben verschließen und den Mörtel gut durchhärten lassen und fertig ist das Zucker-Iglu!

Dienstag, 12.01.2021

bookmark_borderDer kleinste Schneemann der Welt

Der kleinste Schneemann der Welt

Es ist soweit.
Heute starten unsere Aktionen für Euch zum Mitmachen.
Da es in Zwickau und Landkreis an Schnee nicht mangelt, haben wir uns folgenden Auftrag für Euch überlegt.

1. Zieht Euch warm an und dann geht es raus an die frische Luft.
2. Baut einen Schneemann und versucht dies im Miniformat.
3. Macht ein Foto vom Schneemann und schickt es uns via Mail an:

seltmann@lernwerkstatt-zwickau.de

4. Wir zeigen anschließend eure Schneemänner auf dieser Seite.

Wir wünschen euch viel Spaß.

Montag, 11.01.2021

bookmark_borderFreizeit – Vorschau

Freizeit - Vorschau

Wir wünschen Euch auch an dieser Stelle ein gesundes, erfolgreiches und  glückliches Jahr 2021.

 

Wir laden Euch herzlich zu unserem Freizeit – Logbuch ein.
Sicherlich fragt Ihr Euch jetzt: „Was das soll?“
Also wir stellen hier täglich eine Aktion vor, die Ihr zuhause mitmachen könnt.
Die Ergebnisse dürft Ihr uns gern mailen und wenn Ihr möchtet, zeigen wir diese auch auf unserer Webseite.

Am Montag (11.01.2021) geht es los und wir freuen uns auf Euer Feedback.

bookmark_borderSeniorenarbeit 2. Halbjahr 2020

Veranstaltungen unseres Seniorentreffs 2020

Monat Januar: In der Kleingartenanlage „Eckersbacher Höhe“

Im Januar trafen wir uns in der Schnauzerklause. Wir gingen durch die Kleingartenanlage und betrachteten Christrosen, Winterlinge und Schneeglöckchen. Im Garten von Frau Uhlig stand eine Überraschung für uns bereit.

Monat Februar: Mit dem Postschiff durch Norwegen

Familie Uhlig war 2019 mit dem Postschiff in Norwegen. Wir sahen ein Eishotel, Schlittenhunde, Fjorde, Schiffe und Städte. Alle hörten gespannt den Ausführungen von Frau Uhlig zu.

 

Von März bis Mai blieben wir wegen Corona zu Hause!

Monat Juni: Wanderung durch den Stadtwald

Im Monat Juni wanderten wir gemeinsam von den Weißenborner Teichen bis zur Straßenbahn-haltestelle am Krankenhaus.
In der Waldschänke wurde eine gemütliche Rast eingelegt.

 

 

Monat Juli: Eis essen bei Freddo und Besuch des Robert-Schumann-Hauses

Wir trafen uns zum Eis essen bei Freddo am Hauptmarkt.
Anschließend besuchten wir das Robert-Schumann-Haus. Besonders interessant war die Sonderausstellung „Schumanns und die Technik“
z. B. ein Telefon aus dieser Zeit, ein Grammophon, ein Fotoapparat und persönliche Dinge.

Monat August: Mit Alpakas in der Lernwerkstatt

Alpaka-Heike kam mit zwei Alpakas in die Lernwerkstatt. Den braunen Carlos und den weißen Cäsar konnten wir über die Wiese führen, streicheln und mit Möhren füttern.
Die Kinder der Lernwerkstatt kamen später auch dazu.

 

 

 

Monat September: Unser 10-jähriges im Gasthof Wiesenburg

Mit der Erzgebirgsbahn fuhren wir bis Wiesenburg und wanderten eine kurze Strecke bis zum Landgasthof.
Wir saßen in gemütlicher Runde und genossen die gute Hausmannskost.
Bei schönstem Sonnenschein ging es wieder zurück nach Hause.

Wieder heißt es, wegen Corona zu Hause zu bleiben.

Unsere Kerzen mit Serviettentechnik werden wir später gestalten müssen.

Für das Weihnachtsfest wartet eine Überraschung auf uns. Janine Welsch hat niedliche Wichtel für uns gestaltet.

bookmark_borderHerbstferien 2020

Herbstferien 2020

Aufgrund der aktuellen Situation sehen wir von Ausflügen in den Ferien ab und bieten stattdessen Angebote in den Räumlichkeiten der Freizeitinsel an. Dies betrifft den 20.10. den 22.10. und den 29.10.

Tag Zeit Ersatzangebot
20.10.20 9 – 11 Uhr  /  13 – 15 Uhr Korbflechten
22.10.20 9 – 11 Uhr  /  13 – 15 Uhr Drachenbau
29.10.20 9 – 11 Uhr  /  13 – 15 Uhr Action Painting

Das Mittagessen wird wie gewohnt in unseren Räumlichkeiten angeboten.

Für Rückfragen sind wir erreichbar unter: 0375 44449792

bookmark_borderHerbstferien 2020

Wir freuen uns, unser Herbstferienprogramm präsentieren zu dürfen.
Die Anmeldung ist in der Freizeitinsel möglich.
Für Rückfragen können Sie uns unter: 0375/44449792

Aufgrund der aktuellen Situation können sich spontane Änderungen im Programm ergeben, in diesem Fall werden angemeldete Personen zeitnah durch uns informiert.

bookmark_borderFamilienergänzende Schulvorbereitung in der Lernwerkstatt Zwickau e.V.

In unserer Einrichtung können zukünftige Schüler einmal wöchentlich drei Stunden am Angebot der Schulvorbereitung teilnehmen, bei dem sie optimal auf die Schule vorbereitet werden. Schwerpunkte dieses Angebotes sind die Entwicklung sozialer Fähigkeiten, Entwicklung der Lernbereitschaft, Übungen zur Entwicklung der Sprach- und Denkfähigkeit und Übungen zur Feinmotorik.

Am 08. September geht es los und es gibt noch wenige freie Plätze!

Falls Sie Interesse haben, dann melden sie sich einfach unter folgender Telefonnummer: 0375/ 44 44 97 93 oder informieren Sie sich auf unserer Homepage: www.lernwerkstatt-zwickau.de/vorschule.

bookmark_borderKreativer Textildruck

Eltern-Kind-Nachmittag: Kreativer Textildruck


Unter diesem Motto entstanden bei dem ersten Eltern-Kind-Nachmittag nach der Schließzeit kunterbunte T-Shirts. Dabei wurden unterschiedlichste Techniken zum Einsatz gebracht und erfolgreich umgesetzt.

Die Teilnehmer erfreuten sich nicht nur an dem handwerklichen Angebot, sondern nutzten die gemeinsame Zeit zum Austausch untereinander.